Zur Bütgenbacher Heck

Bütgenbacher Heck mit vielen Narzissen - MTB 1-Runde Bütgenbach
Narzissen im Bütgenbacher Heck - MTB 1-Runde Bütgenbach
Strecke 15,4 km
Hm 262
Start Marktplatz Bütgenbach
Offroad 6 km
Single Trails 2 km
Beschilderung Blaues Mountainbike-Zeichen mit grüner 1
   

Diese MTB-Tour führt Sie zuerst ins Reich des Rotmilans, wo Sie wo Sie einen herrlichen Ausblick genießen können, und dann in ein idyllisches Tal, das als Bütgenbacher Heck bekannt ist. Auf technischer Ebene eine ideale Einstiegsrunde für Mountainbike-Anfänger. 

Laden Sie den gpx-Track herunter auf: out.ac/fSPSM

Tipp

Im Frühling blühen im Tal “Bütgenbacher Heck” viele Narzissen.
Nicht vergessen während der Jagdsaison (Ende September – EndeDezember) den Jagdkalender zu Rate zu ziehen/ zu konsultieren. 

Beschreibung

Sie starten an der Kirche und fahren zum großen Kreisverkehr von Bütgenbach. Sie folgen der Beschilderung und fahren Richtung Schoppen.

Nach 3,8 km verlassen Sie den Weg nach Schoppen und fahren in den Wald. Der breite Pfad in dem Tannenwald mündet alsbald in einen schmalen Singletrail in einem Laubwald (sehr schön im Herbst!).

Einen guten Kilometer weiter beginnt der Aufstieg zum höchsten Punkt des Tals, das zwischen “ZurSchleid” (=Schoppen) und Möderscheid liegt. Hier sehen Sie garantiert Rotmilane, über der Landschaft kreisend auf der Suche nach Beute. Die Aussicht hier ist wunderbar!

Die Abfahrt geschieht, genau wie der Aufstieg, entlang eines asphaltierten Landwirtschaftswegs. Schalten Sie rechtzeitig in einen kleinen Gang, denn am Ende des Abstiegs folgt, unmittelbar nach der scharfen Linkskurve, ein kurzer, aber steiler Aufstieg (bei km 7,7). Genießen Sie das wunderschöne Panorama!

Bütgenbacher Heck liegt nun ganz in der Nähe. Sie erreichen dieses idyllische Plätzchen über einen herrlichen (auch für Mountainbike-Einsteiger nicht allzu schwierigen) Singletrail. Durch die Wälder fahren Sie zurück zum Wirtzfelder Weg, der Sie zurück zum Ausgangspunkt in Bütgenbach bringt.